Schulischer Bereich der dualen Ausbildung

Unterricht: Blockunterricht mit 12 Wochen pro Schuljahr

Jahrgangsstufe 10: (alle Ausbildungsrichtungen)

Allgemeinbildende Fächer:

  • Politik und Gesellschaft
  • Deutsch
  • Religion/Ethik
  • Sport
  • Englisch

Berufsbildende Fächer:

  • System- und Gerätetechnik
  • Installations- und Energietechnik
  • IT-Systeme
  • Steuerungstechnik

Jahrgangsstufe 11-13: (Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik)

Allgemeinbildende Fächer:

  • Politik und Gesellschaft
  • Deutsch
  • Religion/Ethik
  • Sport
  • Englisch

Berufsbildende Fächer:

  • System- und Gerätetechnik
  • Installations- und Energietechnik
  • Steuerungstechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Gebäudetechnik
     

Gestreckte Gesellenprüfung Teil 1 und Teil 2

Die Prüfung orientiert sich stärker an beruflichen Tätigkeitsfeldern und Arbeitsprozessen. Sie ist in zwei Teile zeitlich nacheinander gegliedert. Der erste Teil bezieht sich auf die erworbenen Qualifikationen der ersten Monate im Betrieb und in der Schule. Im zweiten Teil, am Ende der Ausbildung, werden an kundenorientierten Arbeitsaufträgen, Analyse- und Gestaltungskompetenz und Fähigkeiten allgemeine wirtschaftliche Zusammenhänge zu beurteilen, abgeprüft. Bei der Gestaltung und Durchführung der gestreckten Gesellenprüfung Teil 1 und Teil 2 arbeiten Schule und Elektroinnung eng zusammen. Die Vorschläge für die Prüfungsaufgaben werden von den Lehrern erarbeitet, die in den betroffenen Klassen den Fachunterricht erteilen. Auch bei der Durchführung der Prüfungen und der Abnahme von eventuell erforderlichen mündlichen Ergänzungsprüfungen arbeiten Lehrer, Meister und Gesellen in Prüfungsausschüssen erfolgreich zusammen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird ein Erfahrungsaustausch über die Ausbildung in Schule und Betrieb gepflegt.

Teil 1 der Abschlussprüfung:

  • Gewichtung: insgesamt 40% zur Gesellenprüfung
  • Zeitpunkt: am Ende des 2. Ausbildungsjahres
  • Arbeitsauftrag: (schriftlich) 
  • Dauer: 240 Minuten

Teil 2 der Abschlussprüfung:

  • Gewichtung: insgesamt 60% zur Gesellenprüfung
  • Wirtschafts- und Sozialkunde: (schriftlich)
  • Dauer: 60 Minuten
  • Systementwurf: (schriftlich)
  • Dauer: 120 Minuten
  • Funktions- und Systemanalyse: (schriftlich)
  • Dauer: 120 Minuten

Nützliche Links