Schulpartnerschaft mit dem Lycée Mireille Grenet

Es war der 18. Oktober 1973, an dem der Freundschaftsbund zwischen den Landshuter Berufsschulen und dem Lycée Mireille Grenet Compiègne geschlossen wurde. Seitdem finden jährlich Schüleraustauschmaßnahmen in Landshut und Compiègne statt.

So haben bisher über 1500 deutsche und französische Schülerinnen und Schüler an dem Austausch teilgenommen. Bei diesen Austauschprogrammen wurden zahlreiche Freundschaften geknüpft und es sind sogar einige „deutsch-französische“ Ehen geschlossen.

Neben der „Begegnung“ der beiden Völker geht es bei dem Austausch auch darum, das Land kennenzulernen. Daher gibt es ein gut gefülltes und abwechslungsreiches Programm mit Besichtigungen aller Art. So stehen Stadtbesichtigungen, Museumsgänge, Ausflüge in die Natur, Betriebsbesichtigungen, ein gemeinsames Kochen und vieles mehr auf dem Programm.